Veranstaltungen

Hier sehen Sie Details und Orte zu Veranstaltungen zur Thematik auf einer Landkarte und darunter in einer nach Terminen sortierten Liste. Ziel ist zum Spezialthema der Vermeidung freiheitsentziehender Maßnahmen einen Überblick über öffentlich oder für ein Fachpublikum zugängliche Veranstaltungen bundesweit zu geben.

Der Hinweis auf Veranstaltungen ist nicht beschränkt auf Vorträge und Veranstaltungen, die wir selbst ausrichten oder an denen wir als Referenten beteiligt sind oder die sich mit dem Werdenfelser Weg befassen. Gerne nehme wir auch Hinweise – auch auf lokale Veranstaltungen – entgegen, ohne allerdings für den Inhalt bei Veröffentlichung garantieren zu können

Loading Map....

 

Datum/Zeit Veranstaltung
22. November 2017 (Mi)
18:00 - 19:30
Werdenfelser Weg - Aufbauwissen für rechtliche Betreuer in Mendig
Pflegeheim Marienstift Mendig

In Mendig beginnen die Herbstveranstaltungen zum „Aufbauwissen für rechtliche Betreuerinnen und Betreuer“.

Um den „Werdenfelser Weg“ und freiheitsentziehende Maßnahmen“ geht es am Mittwoch, 22. November.  Berthold Michels, Fachkrankenpfleger / Pflegedienstleitung mit Ausbildung „ReduFix“, spricht über das für Betreuer schwierige Thema, wenn Bettgitter und ähnliche Maßnahmen sich in der Praxis zum Schutz des Betreuten nicht verhindern lassen. Umso wichtiger ist es für den entscheidenden Betreuer zu wissen, wie diese Maßnahmen aussehen und welche Alternativen es zur Fixierung von selbstgefährdenden Personen gibt. Mit dem „Werdenfelser Weg“ wird der Referent Alternativen vorstellen. Weniger Medikamente, weniger Fixierungen und so weiter sind das Ziel dieses verfahrensrechtlichen Ansatzes im Rahmen des geltenden Betreuungsrechts.

Ein Angebot, das neben rechtlichen Betreuern auch Bevollmächtigte und allen am Thema Interessierten offen steht.

Veranstaltungsort und bei weiteren Fragen: CTT Alten- und Pflegeheim Marienstift in Mendig, Schulstraße 2; Tel. (0 26 52) 9 34 60.

 

Bei weiteren Hinweisen oder Korrekturbedarf wenden Sie sich bitte an:
sebastian.kirsch@ag-gap.bayern.de