Fachtag 2013

Rückblick

Am Freitag, den 5.7. 2013 fand erstmals ein bundesweiter für alle Professionen offener Fachtag zum Werdenfelser Weg in München mit über 150 Teilnehmern an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München statt .

 

Drei Vormittagsvorträge:

  • Frau Prof Andrea Berzlanovich, Rechtsmedizinerin aus Wien, steht mit ihrem Fachwissen und ihrem Einsatz für die Frage der Gefahren von freiheitsentziehenden Maßnahmen zugleich für den Beginn so vieler Aktivitäten in Deutschland und Österreich.
  • Frau Susanne Preisenhammer, Einrichtungsleitung AWO Moosburg, mit einem landesweiten Preis des bayerischen Sozialministerums ausgezeichnet, dafür, dass sie ihr Haus praktisch fixierungsfrei gemacht hat. Viele kennen sie von der DVD Eure Sorge fesselt mich.
  • Frau Martina Seuser zum Sonderthema „Werdenfelser Weg in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung“, sie konnte verdeutlichen, dass Verfahrenspfleger, die Menschen mit insbesondere einer geistigen Behinderung und/oder psychiatrischen Erkrankung zur Seite stehen sollen, andere Hintergründe für herausfordernde Verhaltensweisen, andere Voraussetzungen und/oder Rahmenbedingungen berücksichtigen sollten.

Danach zwei Foren:

  1. Juristisches Forum mit Richterin am Amtsgericht Sylvia Silberzeig, AG München, bereit erklärt. Es ging um die Abfassung des Berichts für das Gericht und die Zusammenarbeit zwischen Verfahrenspfleger und Gericht.
  2. Forum Professionelles Deeskalationstraining. Frau Seuser hat sich spezialisiert auf den Umgang mit herausfordernden und aggressiven Verhaltensweisen als Heilerziehungspflegerin und professionelle Deeskalationstrainerin