Aktuelle Meldungen

Schweizer medizin-ethische Richtlinien zu Zwangsmassnahmen in der Medizin

Die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) hat im Dezember 2015 45-seitige medizin-ethische Richtlinien zur Verfügung gestellt, um Fragen bei Zwangsmassnahmen in der Medizin beantworten zu können. Es wird zwischen medikamentöser Zwangsbehandlung (Zwangsbehandlung im engeren Sinne) und Anwendung von sedierenden Medikamenten unterschieden.…

Patientensicht: beklemmendes Gefühl, menschliche Zuwendung, traumatisches Erleben, Verlust der Intimsphäre, Folter

Aus nachträglichen Befragungen von Psychiatriepatienten, wie sie die vorübergehende Fixierung erlebt haben: Wenn sie von einer Bauchfixierung erzählt, spricht sie von einem horrenden Erlebnis bzw. einem beklemmendem Gefühl, wie ein Freiheitsberaubung. Sie berichtet, dass sie alles mitbekommen habe und so…

Regress wegen Verletzungsfolgen einer unsachgemäßen Fixierung.

Eine Krankenkasse nimmt Regress (mit Erfolg) wegen Verletzungsfolgen einer unsachgemäß angebrachten und fachlich  vermeidbaren Fixierung. Hintergrund dazu:   In einem Seniorenheim in Tirschenreuth war  im  Juni 2013 eine mit einem Bauchgurt an einen Besucherstuhl gebundene ältere Dame gestürzt. Verwendet wurde…

Broschüre Saarland 2015 zur „Reduzierung freiheitsentziehender Maßnahmen“

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie im Saarland hat 2015  eine kostenlose Broschüre veröffentlicht mit dem Titel:Alternativen zu Freiheitsentziehenden Maßnahmen: Information für Pflegekräfte zu Risiken und Alternativen Download der Broschüre Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie…